Diese Website benutzt Cookies, um dabei zu helfen sie besser zu machen. Weitere Informationen

Cookie-Einstellungen ändern

Informationsfreiheit im Shut-Down

Soll die Regierung Geheimnisse vor uns haben, wenn es um die gemeinsame Bewältigung der Corona-Krise geht? Das und vieles mehr in der vierten Podcastfolge "politikverschossen" vom 10.04.2020.

 

Das Thema Transparenz bleibt aktuell und hat gerade in Krisenzeiten Relevanz: Im Demokratie-Podcast diskutieren Alexander Trennheuser (Mehr Demokratie NRW) und Arne Semsrott (FragDenStaat). Unter anderem geht es um ein Papier zur Corona-Kommunikationsstrategie des Innenministeriums, das unter Verschluss bleiben sollte, doch FragDenStaat inzwischen vollständig vorliegt.

Die Podcastfolge ist hier abrufbar.

Bleibt gesund!

Weitere aktuelle Beiträge

  NEWS

Transparenz in Thüringen

Jeder kennt das Sprichwort „Wissen ist Macht“. Und weil in einer Demokratie alle Macht vom Volk ausgeht, brauchen wir entsprechenden Zugang zu Wissen....

Weiterlesen
  NEWS

Aus Fehlern lernen

Am 17./18. November findet in Wuppertal wieder das Barcamp „Offene Kommunen.NRW“ statt. Bei der Veranstaltung dreht sich alles um Transparenz, offene...

Weiterlesen
  NEWS

Offene Staatskunst

Am 4. September findet in Köln die erste Kommunale Open Government Konferenz statt. Sie richtet sich laut Eigenbeschreibung an „Gestalter in Kommunen,...

Weiterlesen
nach oben